Zahnärzte-MVZ

 

Das im Juli 2015 in Kraft getretene Versorgungsstärkungsgesetz ermöglicht die Gründung von fachgleichen MVZs. Nunmehr ist es möglich, auch  ein reines Zahnärzte MVZ zu gründen. Die Neuregelung kann vor allem für zahnärztliche Praxen Vorteile bieten, die mehr als zwei ganztags oder vier halbtags beschäftigte Zahnärzte anstellen möchten. Für die Gründung stehen unterschiedliche Rechtsformen zur Verfügung, die eine individuelle Beratung unter Berücksichtigung steuerlicher und rechtlicher Aspekte erfordern. Die Regelungen im Einzelfall bedürfen sicherlich der eingehenden Rücksprache. Die Zulassung muss beim zuständigen Zulassungsausschuss beantragt werden.

 

 

 

Dr. Dr. Windels-Pietzsch
Rechtsanwältin und Zahnärztin

 

 

 

<< zurück zum newsarchiv